Dezember 8th, 2011

Kapital-Lebensversicherung oder Risikolebensversicherung

März 30th, 2011

Bei der Lebensversicherung wird zwischen Kapitallebensversicherung und Risikolebensversicherung unterschieden, wobei noch jeweils Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Policen, wie eine Berufsunfähigkeitsversicherung möglich sind.

Bei einer Risikolebensversicherung zahlt der Versicherungsnehmer seiner Versicherung monatlich einen im Vertrag festgehalten stetigen Beitrag. Sollte der Versicherungsnehmer vor Vertragsende sterben, zahlt die Versicherung den Hinterbliebenen eine feste Summe, damit diese zusätzlich zu dem Schmerz nicht finanzielle Probleme bekommen. Wer sich unsicher ist, ob eine Risikolebensversicherung oder lieber eine Kapitallebensversicherung abzuschließen, der kann beruhigt die Risikolebensversicherung wählen. Denn diese kann auf Wunsch innerhalb der ersten zehn Laufjahre in eine Kapitallebensversicherung ohne erneute Gesundheitsüberprüfung getauscht werden.

Eine Kapitallebensversicherung summiert die Beiträge zu einer Summe, die obendrein noch zu einem Mindestprozentsatz verzinst wird. Sollte der Versicherte vor Vertragsende sterben, dann wird ein hoher Betrag den Familienangehörigen gegeben. Lebt der Versicherungsnehmer zum Ablauf der Lebensversicherung erhält dieser das angesparte verzinste Kapital. Die Beiträge einer Kapitallebensversicherung sind zwar höher aber nicht teurer, da das Geld Szenario unabhängig bezahlt wird.

Wer in der Familie als finanzielle Hauptquelle gilt und seine Immobilie noch nicht vollständig finanziert hat sollte über eine Lebensversicherung nachdenken, um im schlimmsten Fall die Familienangehörigen mit der Finanzierung nicht im Stich zu lassen.

Sollten sich die Lebenssituation ändern, weil der Versicherungsnehmer verwitwet oder geschieden wird, kann die Lebensversicherung verkauft werden. Das angesparte Kapital ist nicht weg und die Beiträge übernimmt der Käufer. Praktisch ist hier der Nebeneffekt, denn die Zinsen, die der Versicherte mit der Lebensversicherung verdient hat, sind steuerfrei.

Egal ob Kapitallebensversicherung oder Risikolebensversicherung, ein wesentlicher Faktor für den Beitrag ist das Risiko.Der Risikofaktor zu Sterben steigt mit dem Alter weshalb es empfehlenswert ist eine Lebensversicherung so früh wie möglich abzuschließen. Nicht-Raucher und Frauen haben ebenfalls einen geringeren Beitrag zu entrichten. Durch die für die Lebensversicherung typische Überschussbeteiligung profitieren die Kunden vom Gewinn der Versicherung, da der Monatsbeitrag zeitnah verkleinert wird. Eine Versicherung Vergleich kostenlos sollte man sich einholen.

Auf http://www.versicherungenweb.de kann man kostenlos einen Versicherungsvergleich zur Lebensversicherung und zu den anderen wichtigen Versicherungen anfordern und dabei Geld sparen.

Einbruch im eigenen Haus

April 14th, 2011

Der Einbruch im eigenen Haus oder der Wohnung ist für viele Menschen ein schwerwiegendes Ereignis, welches schlecht zu verarbeiten ist. Der erlittene materielle Schaden ist das eine, das andere ist aber der Punkt im Kopf zu verarbeiten, das jemand Fremdes in den eigenen privaten Räumen sich mit Gewalt Zutritt verschafft hat und persönliche Gegenstände gesehen und durchwühlt hat.

Daher ist die Empfehlung im Vorfeld bereits die wichtigsten und nötigsten Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, welche einem im Nachhinein nicht mehr viel nützen würden. Insbesondere bei einem Haus (z.B. Einfamilienhaus) ist eine Alarmanlage eine gute Lösung, welche zwar nicht jeden Täter abschreckt, aber zumindest die Gewalttat verzögern kann. Die Alarmanlage schützt somit sinnvoll Ihr Eigentum und bietet den Schutz nicht nur für die wertvollen Massivholzmöbel. Kommt es dann doch einmal zu einem Einbruch, wird eine Versicherung eine sinnvolle Lösung sein, da hierdurch der materielle Schaden abgesichert ist, selbst die Massivholzmöbel sind dann durch den Versicherungsvertrag geschützt. Hat man diesen Schutz nicht, bleibt vermutlich nur die Aufnahme eines Kredites um die Folgen des Einbruchs zu beseitigen.

Bei der Installation einer Alarmanlage ist ein Fachbetrieb hinzuzuziehen. Nur dieser kann auch ein sogenanntes Testat erstellen über den fachgerechten Einbau. Dieser Nachweis dient auch dazu der Versicherung einen Nachweis zu erbringen, da diesen eine Versicherung für einen besonders wertvollen Hausrat verlangen könnte. Tatsächlich geben aber auch Versicherungsgesellschaften zum Teil Rabatte bei einer vorhandenen Alarmanlage.

Eine weitere sinnvolle Maßnahme ist die Beratung der Polizei oder eines Sicherheitsdienstes zu nutzen, hier gibt es Fachleute, welche geeignete Sicherheitsvorrichtungen und Maßnahmen erklären können. Oft ist eine solche Beratung ohne weitere Kosten verbunden und man bekommt aus fachkundiger Sicht die Schwachstellen aus sicherheitstechnischer Sicht aufgezeigt. Verhindern kann man einen solchen Einbruch wohl nicht, man kann es den Täter aber so schwierig wie möglich machen, dann sind auch die Massivholzmöbel so sicher, wie es nur geht.